AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltung der Bedingungen

 

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen mycatsitter hamburg (Auftragnehmer) und dem Tierhalter (Auftraggeber) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung gültigen Fassung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten und Erfüllungsort ist Hamburg.

 

2. Vertragsabschluss

 

2.1 Zwischen mycatsitter hamburg, vertreten durch Thomas Ruländer und dem Auftraggeber wird ein Betreuungsvertrag geschlossen. Die Anmeldung zur Katzenbetreuung ist verbindlich. Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung dieser Bedingungen.

     

2.2 Fernmündliche Absprachen bedürfen einer Schriftform. Sobald ein Betreuungsvertrag von Auftraggeber und Auftragnehmer unterschrieben wurde, gelten die AGB als vertraglich vereinbart.

 

2.3 Mycatsitter verpflichtet sich, die Betreuung in dem im Betreuungsvertrag vereinbarten Zeitraum nach bestem Wissen und Können auszuführen.

     

2.4 Nach Rückkehr des Tierhalters verpflichtet dieser sich innerhalb von 12 Stunden mit dem Auftragnehmer Kontakt aufzunehmen. Sollte sich die Rückkehr des Auftraggebers verzögern, verlängert sich der Auftrag automatisch bis zu seiner Rückkehr. Sollte sich die Rückkehr mehr als 7 Tage ohne Absprache verzögern, behält sich mycatsitter hamburg das Recht vor die Katze(n) an ein Tierheim seines Vertrauens zu übergeben.

 

2.5 Die Stornierung einer vertraglich fixierten Betreuung durch den Auftraggeber vor Betreuungsbeginn ist bis zu einer Kalenderwoche vor dem ersten Betreuungstag kostenfrei möglich. Für eine danach abgesagte Betreuung wird vom Auftragnehmer eine Ausfallpauschale in Höhe von 50% der Betreuungskosten berechnet. 

 

2.6 Der Tierhalter verpflichtet sich, 50% des im Betreuungsvertrag vereinbarten Betrages vor Betreuungsbeginn in bar oder per Überweisung zu entrichten, wenn nicht anderweitig besprochen. Über das Honorar, eventuelle Zusatzleistungen und verauslagte Kosten wird im Nachhinein abgerechnet. Die Zahlung der Schlussrechnung ist 7 Tage nach Rechnungserhalt fällig und erfolgt per Banküberweisung.

 

3. Leistungserbringung

 

3.1 Mycatsitter hamburg verpflichtet sich, den erteilten Auftrag nach bestem Wissen und Können und mit allen ihr zu Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten zu erledigen, ohne diese jedoch zu garantieren. Mycatsitter hamburg verpflichtet sich weiterhin, die ihr anvertrauten Tiere bestmöglich zu versorgen. Auf eine strikte Einhaltung des Tierschutzgesetzes wird geachtet.

 

3.2 Der Tierhalter verpflichtet sich für den Zeitraum der Betreuung ausreichend Futter, Katzenstreu sowie benötigte Medikamente zur Verfügung zu stellen. Erforderliche Nachkäufe der vorgenannten Mittel werden mit den dazugehörigen Belegen einschließlich des Zeitaufwands in Rechnung gestellt.

 

3.3 Der Tierhalter versichert, dass die zu betreuenden Tiere die notwendigen Impfungen erhalten haben, entwurmt und gesund sind. Über eventuelle Erkrankungen ist mycatsitter hamburg unbedingt vor Beauftragung zu unterrichten. Der Tierhalter ist einverstanden, dass im Falle einer Erkrankung der Katze(n) ein Tierarzt bzw. im Notfall die Tierrettung eingeschaltet wird. Sollte die Behandlung von einem bestimmten Tierarzt gewünscht sein, so ist dies im Vertrag zu vermerken. Mycatsitter hamburg ist berechtigt, die Katze(n) bei einem Tierarzt seiner Wahl vorzustellen, wenn der gewünschte Tierarzt nicht erreichbar ist. Die hierdurch entstehenden Kosten, gegebenenfalls Transportkosten zum Tierarzt, übernimmt in vollem Umfang der Tierhalter.

      

4. Haftung

 

4.1 Im Falle des Versterbens oder Abhandenkommens der Katze(n), übernimmt mycatsitter hamburg keine Haftung. Sollte im Betreuungszeitraum eine Katze verloren gehen bzw. vermisst werden, wird mycatsitter hamburg TASSO (soweit eine Registrierung vorhanden ist) oder/und das Tierheim Hamburg verständigen.

 

4.2 Für Schäden in der Wohnung, Garten, Balkon, Terrasse und alle andere Einrichtungen des Tierhalters oder Dritter, die im Betreuungszeitraum durch die Katze(n) verursacht wurden, übernimmt mycatsitter hamburg keine Haftung (§833 BGB).  Wertsachen, Schmuck und Bargeld müssen verschlossen und unzugänglich aufbewahrt werden. Personen, die während der Abwesenheit des Tierhalters Zutritt zur Wohnung desselben haben, sind mycatsitter hamburg schriftlich mitzuteilen. Bei nicht persönlich erfolgter Schlüsselübergabe / -rückgabe übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung.

 

4.3 Eine Haftung für Sach- und Vermögensschäden wird ausgeschlossen, sofern mycatsitter hamburg keine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorgeworfen werden kann. Darunter fallen auch das Abhandenkommen, Erkrankung oder der Tod eines Tieres.

 

5. Höhere Gewalt

 

5.1 Sollte es mycatsitter hamburg nicht möglich sein durch höhere Gewalt die Betreuung der Katze(n) auszuführen, besteht seitens des Tierhalters kein Anspruch auf Erfüllung oder Entschädigung.

 

6. Datenschutz

 

6.1 mycatsitter hamburg verpflichtet sich, alle Daten des Tierhalters vertraulich zu behandeln sowie keinem Dritten außer den im Notfall von mycatsitter hamburg zur Vertretung beauftragten Personen Zutritt zur Wohnung zu gewähren. Nur in Notfällen ist mycatsitter hamburg berechtigt, persönliche Daten des Tierhalters an Tierarzt und Polizei zu übermitteln.

 

7. Salvatorische Klausel

 

7.1 Sollte eine oder mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht  oder nur teilweise rechtswirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

 

 

 

Stand: 15.07.2015

Hier finden Sie mich

Thomas Ruländer

mycatsitter hamburg
Andreas-Knack-Ring 3e
22307 Hamburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 172 4272346+49 172 4272346 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2016 mycatsitter hamburg - Alle Rechte vorbehalten